11 tägige bauwelt/ "architektur & archäologie reise in iran" - 2017

Reisebeschreibung:

Eine Reise zu den architektonischen und archäologischen Höhepunkten des Irans, auf der Sie 8 UNESCO Welterbstätten besichtigen, beginnt in der modernen Millionenstadt Teheran. Wir erkunden hier die alte und moderne Architektur, besichtigen wichtige städtebauliche Projekte, nehmen in Süd-Teheran Kontakte mit den Menschen auf und essen Abend bei einer iranischen Familie. Dann fliegen wir nach Shiraz in die Stadt der Rosen und Dichter, bestaunen die Architektur und Gartenanlagen der Poeten Hafiz und Sa'adi. Wir besuchen die einzigartigen Ruinen der antiken achämenidischen Hauptstadt Persepolis, das Grabmal Kyros II. in Passargade (6. Jh. v. Chr.) und fahren nach Yazd. Dort werden wir die Architektur der Windtürme, Wasserversorgungssysteme und Zisternen, zoroastrischer Feuerheiligtümer studieren. Dann fahren wir in die Kulturstadt Isfahan und bewundern die zauberhafte Architektur und Kunst der Safawiden Dynastie aus dem 16. Jh. mit wunderschönen Moscheen, Palästen, Brücken in um den magischen Naghshe - Jahan Platz. Wir übernachten (Falls es buchbar wäre) auch hier in einer Karavanserei aus dem 17. Jh., die zum noblen Hotel umgebaut wurde. Wir fliegen zurück nach Teheran und lassen die Reise am letzten Tag mit einem gemütlichen Ausflug in die Berge ausklingen, bei Wasserpfeife und Kebab können die vielfältigen Eindrücke Revue passieren.

 

bauweltreise logoTermine:

08 bis 18 März 2017 

05 bis 15 April 2017

07 bis 17 Juni 2017

13 bis 23 September 2017 

11 bis 21 Oktober 2017 

auf Wunsch gerne auch individuelle Termine 

Teilnehmerzahl: 10 - 16

Bei Gruppen mit weniger als 10 Teilnehmern kommt zum Reisepreis ein Kleingruppenzuschlag hinzu (je nach Gruppengrösse). Generell kann die Reise ab 2 Personen durchgeführt werden.

Organisation und Durchführung: Abbas Shirazi, Christina Thum (in Kooperation mit unserem iranischen Reisebüro)

Leistungen: Flug ab Frankfurt/M, Visagebühren und Beschaffung, 10 Übernachtungen mit Frühstück in 4* bis 5 * Hotels, alle Transfers, 1 Inlandsflug, deutschsprachige Führungen, Eintrittsgelder, ein gemeinsames Abendessen, Infomaterial

Preis: 2.495 Euro

Interessensbekundung: unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Nummer 0711-4704280, 0176-64017811

Verbindliche Anmeldung: 8 Wochen vor Reisebeginn

 

Programm:

1. Tag: Frankfurt - Teheran:

Abflug mit Iran Air ab Frankfurt / M um 14:35 Uhr, Ankunft am Abend in Teheran, Transfer zum Hotel. Ü/N (2 Nächte)

2. Tag: Streifzüge durch Teheran:

wir besichtigen zuerst den Maschgh Platz und Sardare Baghe Mali (am ehemaligen Polizeigebäude) sowie das Nationalmuseum (Andre Godard). Dann fahren wir mit U-Bahn zur Station Melat und besichtigen eventuell die Mas-udieh Palastanlage, Meydane Baharestan und Sepahsalar Moschee. Dann Fahrt mit Auto in die Sahebjam und Molawi Straße zur Besichtigung der Khanat- Karawanserei. Hier kann man bei gegenüber liegende Kleinbazar einen Spaziergang unternehmen. Weiterfahrt zum Hassan Abad Platz. Anschliessend zum Park-e Daneshju und Stadttheater. Hier kann man eine Teepause haben.

3. Tag: Streifzüge durch Teheran:

zuerst und zu Füss über die Khayam Strasse und Parke Shahr zur Golestan Palastanlage (UNESCO Welterbe). Dann Fahrt zum Bahnhof Platz und Besichtigung des Bahnhofs mit seiner monumentalen Architektur der 30.er Jahre. Dann Fahrt zur Navab Stadtautobahn in Südteheran. Man kann gleich von der Kreuzung Beryanak anfangen und über die Füssgängerbrücke nach Norden schauen. Weiter nördlich im hinteren Bereich rein gehen und Quartier-Srukturen anschauen. Dann fahren wir zum Teppich-Museum (Farmanfarmayan) und Museum für moderne Kunst (Kamran Diba). Anschliesend auf dem Weg zum Flughafen besichtigen wir Azadi Platz und Monument sowie Quartier Ekbatan Phase 1.

Abends Flug nach Shiraz. Ü/N (2 Nächte)

4. Tag: Stadtbesichtigung Shiraz:

Besichtigung der Eram Garten (UNESCO Welterbe), Nasir-al-Molk Moschee; Zitadelle Karim Khan Zand; Vakil Bazar; eventuell Teehaus am Korantor / Platzgestaltung Stadteingang; Mausoleen von Hafiz und Saadi;

Abendessen im Vakil Hamam

5. Tag: Persepolis -  Passargade - Yazd:

Besichtigung der Achämeniden-Hauptstadt Persepolis (UNESCO Welterbe) mit ihren Säulenhallen sowie  weltberühmten Reliefs der Achämenidengräber (senkrecht in die Felswand gehauen) und Relief der Sassaniden-Siege über den Römer in Naghshe Rostam (Nekropolis); Grabmal Kyros' II. (6. Jh. v. Chr.) und Resten eines unterirdischen Bewässerungssystems in Passargade (UNESCO Welterbe). Weiterfahrt durch die Ausläufer der Wüste und über Abar Kuh, mit seiner über 4000 Jahre alten Zypresse, nach Yazd.  Ü/N (2 Nächte)

6. Tag: Stadtbesichtigung Yazd:

Yazd ist eine der ältesten Städte Irans seit 3000 v. Chr. besiedelt. Rundgang durch die Altstadt (Weltkulturerbe), Besichtigung der Freitagsmoschee, Architektur, von "Windtürmen", Wasserversorgungssystemen und Zisternen, Besichtigung des zoroastrischen Feuerheiligtums und der "Türme des Schweigens, sowie den Dolatabadi Garten (UNESCO Welterbe)

8. Tag: Yazd -  Isfahan:

Fahrt von Yazd entlang der Wüste über die alte Lehmziegel Stadt Meybod mit ihrer Zitadelle, der safawidischen Karawansarei sowie dem tradtionellen Eishaus und über Na'in mit ihrer wunderschönen Freitagsmoschee aus der 10. Jh. nach Isfahan.  Ü/N (2 Nächte)

8. Tag: Stadtbesichtigung Isfahan:

Besichtigung des Chehel-Sotun Palastes und Garten (UNESCO Welterbe) sowie Naghshe - Jahan Platz (Unesco Weltkulturerbe), mit Imam- und Lotfullah-Moschee und Ali Qapu-Palast. Besuch des Teehauses auf der Terrasse des Platzes mit wunderbarem Ausblick auf das Ensemble.

Nachmittag zur Freien zu Verfügung.

Am Abend Möglichkeit für Spaziergänge am Zayandeh Roud Fluss und über die 33 Bogen Brücke. U/N

9. Tag: Stadtbesichtigung Isfahan - Kashan - Teheran:

Besichtigung der Freitagsmoschee mit ihrer tausend Jahre alten Architektur,  sowie der grandiosen Brücken über den Zayandeh-Rud Fluss.
Am Spätnachmittag Fahrt über Kashan und mit der Besichtigung des Finn-Gartens (UNESCO Welterbe), der altpersischen Vision des Paradieses, nach Teheran. Ü/N (2 Nächte)

10. Tag: Streifzüge durch Teheran:

wir fahren zuerst zur Bergstation Towchal und genießen den Panoramablick auf Teheran. Dann Besichtigung der Saad Abad Palastanlage der Pahlewi Dynastie und zum Schluss gehen wir zum Mittagessen am Flüsschen des Evin-Darake Bergtals und lassen wir vielfältigen Eindrücke mit Tee und Wasserpfeif Revue passieren.

11. Tag: Rückflug nach Frankfurt / M, um 8:30 Uhr Ortzeit, Ankunft in Frankfurt ca. 12:00

Reiseverlauf: es wird berichtet